Dienstag, 10. Januar 2012

Die Erde - ein Paradis

http://youtu.be/kBG8CG1lVcQ
1463 mal gelesen

Sonntag, 27. November 2011

Vogelschützer ziehen vor Gericht wegen Windrädern?!

Letztens kam etwas in den Nachrichten, das mich ein bisschen nachdenklich gemacht hat.
Da sind Vogelschützer in Wesel tatsächlich vor Gericht gezogen, um den Bau eines Windrades zu Stoppen, da es eine Gefahr für Vögel und Fledermäuse darstellt und ihnen zu nah an einem Naturschutzgebiet gebaut werden sollte.
ZUM GLÜCK hat das Gericht die Klage abgewiesen!!!
Ich meine Tierschutz ist ja schön und gut, aber langsam müssen sich auch die Tierschützer mal überlegen, was sie nun eigentlich wollen.
Ein paar Vögel und Fledermäuse vor dem Tod durch ein Windrad bewahren oder viele Tierarten vom Aussterben retten, indem sie mithelfen unser Klima zu retten.
Wenn die jetzt anfangen gegen jedes Windrad zu klagen klappt das mit dem Atomausstieg und dem Klima retten irgendwie nicht. Dafür brauchen wir nun mal Windenergie.
Klar können die heute ein paar Vögelchen retten mit dem Windräder stopp, aber auf lange Sicht sterben sie dann doch, weil unser Klima sich so drastisch verändert, eben weil wir ja leider keine Windräder mehr bauen können, wegen der Vögelchen.
Irgendwas stimmt bei deren Logik da nicht.
Oder fangen die jetzt schon so an, wie die Politiker?
Schnell ein paar auf den ersten Blick toll erscheinende Sachen durchboxen, um den nächsten Wahlkampf zu gewinnen und die langfristigen Konsequenzen nicht beachten?!
Die sollten ihre Prioitäten mal ordentlich überdenken!

Windraeder-und-Voegel
1420 mal gelesen

Donnerstag, 22. Juli 2010

Eine unbequeme wahrheit - Al Gore über den Klimawandel

Auch Al Gore, ehemaliger Vizepräsident der USA macht sich sorgen um unser Klima. Ein toller Trailer zu einem aufrüttelndem Film, der eine erschreckende Wahrheit offenbart, der sich langsam alle bewusst werden sollten.

2219 mal gelesen

Wir gegen den Klimawandel

1509 mal gelesen

Mittwoch, 14. Juli 2010

Klimaschutz gut, aber nicht mit Atomkraft!

Vor kurzem wurde noch über die Kürzung der Laufzeiten von Atomkraftwerken diskutiert, jetzt sind wir wieder bei Verlängerungen. Warum?
Die Antwort der Politiker darauf lautet: Klimaschutz!
Natürlich sei die Atomkraft keine dauerhafte Lösung, aber sie sei als Brücke gedacht, bis zum Beispiel Wind- und Solarenergie besser ausgereift und bereit sind fast ganz Deutschland mit Strom zu versorgen.
Da gibt es nur ein Problem. Dadurch, dass die Atomkraftwerke jetzt doch noch länger in Betrieb bleiben sollen, haben es Anbieter von zum Beispiel Windenergie schwerer.
Erst haben sie damit gerechnet, dass die größten Konkurrenten bald vom Netz genommen werden und haben zum Beispiel neue Windparks bauen lassen und jetzt passiert das doch nicht.
Was nun?
Hinzu kommt, dass wie wir ja alle wissen, Atomkraftwerke nicht ganz ungefährlich sind.
Wir erinnern uns an Tschernobyl 1986.
Und nicht nur Fehlfunktionen stellen eine große Gefahr da. Atomkraftwerke werden langsam auch ein mögliches Ziel bei Terroranschlägen. Das am 11. September 2001 entführte Flugzeug sollte eigentlich erst in ein Atomkraftwerk gesteuert werden. Niemand will sich ausmalen, was dann passiert wäre.
Fakt ist: Unsere Atomkraftwerke hier in Deutschland, wären solch einem Angriff aus der Luft nicht gewappnet. Das Verfassungsgericht hat verboten, besetzte Passagiermaschinen abzuschießen. Und nach Geheimdienstberichten kann jeder Terrorist mit einer modernen Panzerfaust aus 2km Entfernung jedes Atomkraftwerk in Deutschland zerstören.
Da frage ich mich doch warum solche hohen Zäune und Schranken um die Atomkraftwerke gezogen sind, wahrscheinlich um militante Grundschüler von der Eroberung abzuhalten?
Und dann ist da noch das Problem mit der Lagerung des Atommülls.
Also meiner Meinung nach ist der grundsätzliche Vorsatz, das Klima zu schützen natürlich nicht schlecht. Aber bitte nicht mit Hilfe von Atomkraft!

Atomkraftwerk
2419 mal gelesen

Montag, 19. April 2010

Die Aschewolke - Klimaschonendes Flugverbot

Da wegen der Aschewolke von dem Vulkan in Island im Moment in fast ganz Europa Flugverbot gilt, wird der CO2 Ausstoß enorm veringert.
Und das ist SEHR gut für unser Klima.
Also hat der Vulkanausbruch auch was gutes.
Vielleicht gewöhnen es sich die Leute jetzt mal langsam ab für alle hundert Kilometer in ein Flugzeug zu steigen, oder mal eben rüber nach Amerika zu fliegen zum Shoppen.
Wäre doch echt schön.
Vielleicht sollten wir öffter mal so tun, als ob der Flugverkehr eingestellt werden müsste, damit das Klima geschütz wird.
Oder mal einen Flugfreien Tag einführen.
DAS wäre mal eine Idee.

Aschewolke
2377 mal gelesen

Sonntag, 28. Februar 2010

Economic crisis or climate change?

What is more important?
To manage the economic crisis or to stop the climate change?
Sometimes I think that we can't wangle both.
For example the car-scrap bonus.
What should it does?
Long-dated probably nothing.
That's all well and good, now many people have decided to buy a car, but now they don't need a new car for five or ten years and the car industry can close.
At the doors are posters with the content:
Close till 2019!
Great!!!
Maybe we should have do something against the climate change.
For the money we could have fit the filling stations with "filling pumps" for electric cars.
That would have been a good idea!
Or we could have tell the car industry to handle the development of electric cars.
Then they would have to do something, too!
Now there should be some ideas told and realized.
Perhaps not all is lost!
1724 mal gelesen

Freitag, 5. Februar 2010

Wie viel CO2 produzierst du?

Ich habe hier mal aufgelistet wobei man überall CO2 produziert.
Und wie viel.
Hat mich selbst sehr überrascht!!
Am Morgen fängt alles an, wenn der Radiowecker einen aus dem Schlaf reißt.
24g Co2 produziert er am Tag, wenn er immer an der Steckdose hängt.
Weiter gehts bei der Heizung. Die produziert 6500g CO2 am Tag.
Dann gehts zur Arbeit oder ab in die Freizeit.
Mal eben schnell ein paar Sachen bei Google nachgekuckt und schon nach ca. 4 Suchanfragen sind 24,5g Co2 produziert worden.
Danach mit dem Auto zu Freunden und nach 5 Kilometern wurde 1250g Co2 produziert.
Endlich wieder zu Hause und ab vor den Fernseher.
Nach zwei stunden hat der Fernseher 120g Co2 ausgestoßen.

Dann gibt es noch so Sachen wie ein Ei ohne Deckel kochen.
Dabei wird schon 510g CO2 produziert.
Also nehr als beim Fernseher.
Hätte ich persöhnlich nicht gedacht.
Na ja langsam frage ich mich auch wie wir den Klimawandel noch aufhalten sollen.
Aber die Hoffnung stirbt zu letzt! :)
Also immer schön den Deckel auf dem Topf lassen und bis demnächst!

Kochtopf
2913 mal gelesen

Samstag, 9. Januar 2010

Dumpingpreise zu Lasten der Umwelt

Durch falsche Steuerpolitik und Ignoranz der Reisebranche gibt es immer mehr Dumpingpreise, also immer mehr billig Flüge.
Dadurch wird eine hohe Nachfrage ausgelöst.
Zu Lasten der Umwelt!
Durch Shoppingtouren nach New York und Kurzurlaub in Asien wird die Umwelt sehr belastet.
Bei einem Flug in die Dominikanische Republik zum Beispiel entstehen pro Passagier 5,6 Tonnen CO2.
Das ist doppelt so viel wie das Klimaverträgliche Jahresbudget eines Menschen.
Ich finde das sollte uns zu denken geben.
Doppelt so viel wie das Jahresbudget eines Menschen!
Und das an einem Tag verbraucht.
Ein paar weniger Shoppingtouren per Flugzeug und vielleicht können wir das Klima noch retten.

Quelle: NRZ

Flugzeug
1721 mal gelesen

Kleinvieh macht auch Mist!

Kleinvieh macht auch Mist.
Das trifft auch auf die Bekämpfung des Klimawandels zu.
Mit kleinen Schritten gegen die Klimakatastrophe vorgehen.
Das ist auch das Motto der CO2 Kampagne von der Projektwerkstatt.
Dort kann jeder helfen das Klima zu schützen, indem er Energiesparlampen bestellt.
Jeder der möchte kann dort auch quasi sein eigenes Unternehmen auf machen.
Man kann ihm einen Namen geben und kriegt dann seine eigene Internetseite mit eigenem Logo.
Wenn dann jemand auf dieser Seite Lampen bestellt, kriegt man 5% vom Gewinn.
Bei einem 10er Paket für 16 Euro wären das dann schon 80 Cent.
Ein Benutzer hat seinem Unternehmen den treffenden Namen ,,Kleinvieh macht auch Mist!" gegeben!
Also, wenn jemand das Klima schützen will einfach mal hier vorbeischauen.
Ich finde auf jeden Fall, dass das eine tolle Idee ist.

Ein kleiner Schritt von Dir, ist ein großer Schritt für die Menschheit beim Klimaschutz.
1600 mal gelesen
logo

Klimawandel, wen interessiert es?

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Die Erde - ein Paradis
http://youtu.be/kBG8CG1lVc Q
Prince-of-Fantasy - 10. Jan, 19:08
Vogelschützer ziehen...
Letztens kam etwas in den Nachrichten, das mich ein...
Prince-of-Fantasy - 27. Nov, 19:21
Michael Jacksons letzte...
Ich war vor ein paar Tagen in dem Kinofilm ,,This is...
Prince-of-Fantasy - 11. Sep, 20:04
Eine unbequeme wahrheit...
Auch Al Gore, ehemaliger Vizepräsident der USA...
Prince-of-Fantasy - 22. Jul, 20:08
Wir gegen den Klimawandel
Prince-of-Fantasy - 22. Jul, 19:59

Web Counter-Modul

Suche

 

Status

Online seit 2808 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 10. Jan, 19:09

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB


Allgemeines
English
Herzlich Wilkommen
Stoppt den Klimawandel
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren